• Veranstaltungen

      • Unter dem Motto "Medienbildung in der Grundschule: Lernen mit digitalen Werkzeugen" veranstaltete das Kreismedienzentrum am Dienstag, den 9. April 2019 einen Medienkompetenztag an der Greutschule Aalen. Eingeladen waren alle an der Medienbildung interessierten Lehrkräfte. Ebenso Vertreter/innen der Schulträger, Pädagog/innen und Personen aus der Kinder- und Jugendarbeit.

      • Im Kreismedienzentrum Aalen gibt es bis zum 18. März 2019 eine Ausstellung zum Thema Augmentierte Realität (AR). An mehreren Beispielen werden die Potenziale und Möglichkeiten von AR präsentiert und die Besucherinnen und Besucher können alles auch selbst ausprobieren. Augmentierte oder Erweiterte Realität beschreibt eine digital unterstützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung oder Wirklichkeitsdarstellung. Meistens geht es dabei um visuelle Zusatzinformationen, welche die realen Objekte ergänzen, erweitern oder überlagern.

  • Allgemeines

      • Ab sofort kann man dieses am Kreismedienzentrum Aalen und Schwäbisch Gmünd ausleihen.

        Das Kamishibai ist ein Papiertheater oder Erzähltheater . Es ist aus Furnierholz gefertigt und kindersicher verarbeitet und hat die Maße 33 cm x 46 cm.
        Der Geschichtenerzähler schiebt seine Bilder in den Bühnenrahmen, öffnet die Flügeltüren und beginnt, Bild für Bild seine Geschichte zu erzählen.
        Diese Methode des bildgestützten Erzählens mit dem Kamishibai ist im Kindergarten, in der Grundschule und in der Kinderkirche sehr beliebt.

      • Das Kreismedienzentrum Ostalbkreis ist wieder voll besetzt. Mit der Einstellung von Simon Wild ist die vakante Stelle des Schulnetzberaters neu besetzt. Herr Wild unterstützt gemeinsam mit dem Medienpädagogischen Berater Benjamin Elser die Entwicklung und die regelmäßige Fortschreibung eines Medienentwicklungsplans für Schulen. Dieser Medienentwicklungsplan ist Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit und eine sinnvolle sowie nachhaltige IT-Struktur an einer Schule.

      • Das Kreismedienzentum bietet alle Lehrkräften und Pädagogen ab sofort auch die Möglichkeit einer Onlineberatung per Videochat an. Zu allen Themen von der Medienbildung, über die Digitalisierung bis zur Medientechnik. Schnell, direkt und einfach. Diese neue Onlineberatung erweitert das schon umfangreiche Beratungssystem des Kreismedienzentrums. 

  • Medien & geräte

      • Am Kreismedienzentrum ist bereits im dritten Jahr ein Trickfilmkoffer für die Produktion von Stop-Motion-Filmen, Legetechnik-Filmen und Erklärvideos ausleihbar. Der mobile Koffer ist bestückt mit vier iPads und allem notwendigen Equipment.

      • Programmieren, Coding und Informatik stehen derzeit im Fokus vieler Debatten rund um das Thema Digitalisierung in der Bildung. Seit dem Schuljahr 17/18 gibt es in Baden-Württemberg einen einstündigen Aufbaukurs Informatik in Klasse 7. Doch was passiert davor? Gibt es didaktische Konzepte und erprobte Szenarien für jüngere Schüler/innen? Möglichst mit spielerischen Ansätzen?

      • Zur Produktion von Erklär- und Lernvideos steht am Kreismedienzentrum Aalen ein mobiles Filmstudio zur Verfügung. Damit können Sie eigene Erklär- und Lernvideos produzieren. Von A bis Z. Gerne führen wir Sie entsprechend ein und unterstützen Sie bei Ihren Vorhaben didaktisch, technisch und organisatorisch.

    Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden!
    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.