• Allgemeines

  • Fernunterricht

      • Methodenrepertoire für den Fern- und Präsenzunterricht 

        Fernlernen und Wechselunterricht stellen Schulen und LehrerInnen nicht nur vor infrastrukturelle Herausforderungen. Auch im Bezug auf Methodik und Didaktik wird bei dieser Form der Beschulung von den Kolleginnen und Kollegen an den Schulen einiges abverlangt. Mit Stolz können und dürfen viele Kolleginnen und Kollegen zurückblicken auf das letzte Jahr und nehmen wahr, welche Entwicklung sie mit Ihrer Schule und ihren Schülern im Bereich Medienbildung und Digitalisierung durchgemacht haben. Um diesen Kompetenzerwerb nachhaltig zu stärken, möchten wir Sie heute auf ein gelungenes Werk aufmerksam machen:

      • Individuell abrufbare Medien über Sesam im Fernunterricht zur Verfügung stellen

        In der neuen SESAM-Mediathek finden Sie vielfältige Unterrichtsmedien und -materialien. Vom didaktischen Unterrichtsfilm über die Mediensammlung bis hin zum ausgearbeiteten Unterrichtsmodul. 

        In SESAM können Sie sich Merklisten zu Filmen und Materialien erstellen und Ihren Schülerinnen und Schülern Unterrichtsmaterialien und Filme per Link oder QR-Code ganz bequem zukommen lassen. So können Sie unser hochwertiges Angebot auch im Fernlernen nutzen. Sie arbeiten bereits mit einer Lernplattform? Auch hier lassen sich Medien aus SESAM ganz bequem einbinden. 

        Um unsere Medien in der SESAM-Mediathek uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie Lehrkraft im Ostalbkreis sein oder sich in der Lehramtsausbildung an einer Schule im Ostalbkreis befinden. Sind diese Bedingungen erfüllt, können Sie sich bei SESAM registrieren und von uns freischalten lassen. 

        Wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verleih. 

        Jetzt Kontakt aufnehmen!

      • Liebe Nutzer unseres Videokonferenzsystems,

        in letzter Zeit häufen sich Störungen in Videokonferenzen auf unserem System. Diese Störungen (Musik einspielen, mit Maske vor der Kamera sitzen und reinrufen/pöbeln, andere Inhalte einspielen, usw.) sind in der Regel durch Schüler verursacht, die dies als Spaß sehen. Zum Teil wird im Internet (z.B. auf Tik-Tok als „Challenge“) zu solchem Verhalten aufgerufen.

        Durch einfache Maßnahmen kann man diese Form der Störungen unterbinden bzw. erschweren:
  • Veranstaltungen

      • SAVE THE DATE!

        auch im neuen Schuljahr haben Sie die Möglichkeit, digitale Fortbildungen für zeitgemäßen Unterricht im Rahmen der Fortbildungsreihe digital@regional zu besuchen.

        Zur nächsten Veranstaltung digital@regional WES 4.0 laden wir Sie herzlich ein und freuen uns über viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

      • Heterogenität gehört an Grundschulen zum Arbeitsalltag. Der Einsatz digitaler Medien bietet großes Potential damit konstruktiv umgehen zu können. Die Teilnehmenden bekommen eine Möglichkeit vorgestellt, einer heterogenen Schülerschaft ein digital gestütztes Lernangebot zu unterbreiten. In einer praktischen Phase erhalten Teilnehmende die Möglichkeit, selbst einfache Apps zu erstellen und auszuprobieren.

      • Fortbildungskurs für Personal der Schul-IT 

        Komplexe vielschichtige Ausstattungsszenarien wie zum Beispiel rasant steigende Endgerätezahlen sowie teilweise stark heterogene Netzwerk-Strukturen sind eine enorme Herausforderung für Träger und Schulen. Die sich daraus ergebenden vielfältigen Aufgaben und Anforderungen belasten die kommunalen Verantwortlichen enorm. 

    Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden!
    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.